Die Arena – ein Herzstück der IGA Berlin 2017

01.12.2016

© Dominik Butzmann

Mitten im Grünen, umgeben von Platte und blühenden Landschaften eröffnet im nächsten Jahr zusammen mit der IGA Berlin 2017 die Arena. Ein Amphitheater für bis zu 5.000 ZuschauerInnen und eines der Herzstücke des Gartenfestivals. Zur IGA Berlin 2017 werden auf der Bühne der neuen Arena großartige KünstlerInnen wie der renommierte Dirigent und Regisseur Christoph Hagel, Autor und Moderator Dr. Eckart von Hirschhausen und Rock- und Popröhren wie Max Giesinger und Cäthe auftreten. Mit ihrem geschwungenen und begrünten Bühnendach sowie den begrünten Zuschauerrängen wird sie sich in das Landschaftsbild der Umgebung einfügen und auch über das Jahr 2017 hinaus als eine besondere Attraktion des Bezirks KünstlerInnen wie Gäste anziehen.

Damit die Arena bis zur Eröffnung der IGA Berlin 2017 im April bühnenreif ist, wird zurzeit kräftig gewerkelt und gebaut. Vor wenigen Wochen wurde das Dach betoniert und inzwischen sind auch die Vorarbeiten für die Begrünung des Daches in vollem Gange. Der Innenausbau sowie die Fassadenarbeiten schreiten ebenso zügig voran. Neben dem Bühnengebäude selbst werden gleichzeitig die Ränge hinter dem Parkett errichtet. Die einzelnen Ränge werden mit Schotterrasen befüllt und anschließend begrünt. Bei Großveranstaltungen können sie als zusätzliche Sitzplätze mit Bestuhlung genutzt werden. Die stetigen baulichen Fortschritte an der Arena können mit der IGA-Webcam jederzeit verfolgt werden.

Die Ränge werden begrünt und können als zusätzliche Sitzgelegenheiten genutzt werden.