„Stadt – Land – Biene“

28.03.2017 - Fachveranstaltung zur Ausstellungseröffnung am 12. und 13. Mai 2017

Stadt-Land-Biene Fachkonferenz
© Grün Berlin GmbH

Fachtagung „Stadt-Land-Biene“ im Besucherzentrum der Internationalen Gartenausstellung Berlin (IGA Berlin 2017) am 12. und 13.Mai 2017

Bienen und Bienenschutz sind in den vergangenen Jahren zunehmend im öffentlichen Bewusstsein angekommen. Dabei kommt der Stadt als Lebensraum eine wachsende Bedeutung zu. Hier lassen sich strukturreiche Lebensräume für Bienen entwickeln, die nicht im klassischen Konkurrenzdruck zu landwirtschaftlichen und anderen Nutzungsformen stehen. Dafür fordern ästhetische und pflegerische Ansprüche, Freizeitnutzungsverhalten und bau- und stadtplanerische Nutzung neue Ansätze in der Umsetzung solcher Konzepte.

Die Veranstaltung soll die Neugierde auf die Vielfalt der Bienen „jenseits der Honigbiene“ wecken sowie bienenfreundliche Projekte aus städtischen und ländlichen Räumen vorstellen, Anregungen für deren Umsetzung aufzeigen. Eingeladene Experten sollen sich zum aktuellen Forschungsstand austauschen und neue Erkenntnisse diskutieren.

Die Fachveranstaltung knüpft an die Eröffnungsveranstaltung der Wanderausstellung „Stadt-Land-Bienen“ mit den Themenschwerpunkten Honigbienen – Wildbienen – Imkerei in Stadt und auf dem Land an, die vor der Fachtagung eröffnet wird. Die Wanderausstellung ist in Kooperation zwischen der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und dem Landesamt für Umwelt Brandenburg entstanden und wird vom Naturpark Barnim organisiert.

Die Ausstellung wird mit einer Pressekonferenz durch den Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz, Herrn Stefan Tidow eröffnet. Anschließend sprechen Experten zu unterschiedlichen Themen. Moderiert wird die Fachveranstaltung von Helmuth Henneberg.

Download Programm

Anmeldung ab Montag, 3. April 2017 hier.

Am 13.05.2017 kann das Gelände der IGA Berlin 2017 innerhalb von Führungen oder eigenständig besucht werden.

Bienen erleben!

Mit 18 großformatigen Tafeln und vielen interaktiven Multimediaelementen, Modellen und Exponaten wird zu den Themenschwerpunkten Honigbienen, Wildbienen und Imkerei in Stadt und auf dem Land informiert. Ökologische und sinnesphysiologische Leistungen der Bienen wie auch Nutzung und Bedrohung der Bienen werden veranschaulicht. Eingebettete QR-Codes verweisen auf herunterladbare Bauanleitungen für Nisthilfen, bienenfreundliche Pflanzlisten, Honigrezepte und andere Ressourcen.
Für Gruppenbesuche von Schul- und Kita-Kindern wurden themenbezogene und altersgerechte Spiele entwickelt. Die Ausstellung wird während der IGA Berlin 2017 im Pavillon des „Grünen Klassenzimmers“ zu sehen sein und wird nach der IGA auf Wanderschaft gehen. Ihre erste Station wird sie im Besucherinformationszentrum „Barnim Panorama“ in Wandlitz haben.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte dem nebenstehenden Mediendownload.