Berliner Pflanze / Annett Fleischer

Annett Fleischer - Schauspielerin, Moderatorin und Mitmensch

 „Ich will menscheln!“ Mit diesem Statement überrascht die Schauspielerin und Moderatorin Annett Fleischer die Fans bereits auf ihrer Webpage. Wo andere Fernsehstars eher auf Distanz zu ihrem Publikum gehen, will Annett Fleischer mittendrin sein – im Leben der Menschen, für die sie sich bereits seit Jahren ehrenamtlich engagiert. Gesellschaftliche Fragen, wie beispielsweise das Altern der Gesellschaft, Vereinsamung und Entfremdung oder Erkrankung durch Leistungsdruck beschäftigen sie. Mit ihrer Arbeit möchte sie ein Zeichen für ein menschliches Miteinander und ein Leben im Einklang mit der Natur setzen.

Berliner Pflanze - Annett Fleischer

Nach dem Abitur studierte die gebürtige Berlinerin Kommunikation und Marketing in Hamburg und Angewandte Kulturwissenschaften in Lüneburg. Von 2002 bis 2007 nahm sie Schauspiel-, Sprach- und Gesangsunterricht, von 2011 bis 2012 schloss sie ein Zusatzstudium im Schulfach „Glück“ und positive Psychologie am Fritz-Schubert-Institut
für Persönlichkeitsentwicklung in Heidelberg ab.

Ihr Repertoire reicht von Schauspiel bis Comedy, von "Tramitz & Friends", "Verliebt in Berlin", bis "Böse Mädchen" und „Heiter bis tödlich: Hubert & Staller“, mit dem sie sich eine große Anhängerschaft und einen festen Platz im Fernsehprogramm der Sender erobert hat. Sie kocht das perfekte Promi Dinner, talkt bei Tietjen und Hirschhausen und bei Markus Lanz. Sie moderiert TV-Shows und Events – neben dem Schauspiel ist das ihr zweites Standbein. Mehr mediale Präsenz – so meint man, geht kaum. Und doch gibt es auch stillere Momente, in denen ihr Lebensmotto „Ich will menscheln!“ Raum greift.

Mit dem 1942 in Straßburg geborenen Autoren und Journalisten Sven Kuntze gründete sie 2012 den Verein „Netzwerk des Lebens e.V.“, der Nachbarschaften und Menschen aller Generationen einander wieder näher bringen soll. Mit dem Verein möchte Annett Fleischer einen Beitrag für das Zusammenleben in Deutschland leisten und Lösungen zur modernen sozialen Vernetzung der Gesellschaft entwickeln, die auf die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen abgestimmt sind.

Auch mit dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf verbindet Annett Fleischer ein langjähriges Engagement. Seit 2009 ist sie aktives Fördermitglied des Berliner Kinder- und Jugendvereins KIDS & CO, für den sie als Trainerin im Rahmen des Integrations-Netzwerks Ausbildung (I.N.A) tätig ist. In den neunten und zehnten Klassen an der Ernst-Haeckel-Oberschule und der Thüringen-Gemeinschaftsschule werden Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf ihren Wünschen und Fähigkeiten entsprechend auf eine Ausbildung vorbereitet. 2013 war Annett Fleischer Schirmherrin des PulsCamp, einer Initiative, die bundesweit Jugendliche für das soziale ehrenamtliche Engagement begeistern soll. Unter dem Motto „Urlaub vom Ego“ war sie mit jugendlicher Unterstützung in verschiedenen Einrichtungen des Bezirkes im Einsatz.