Bauliche Höhepunkte

Vom Wolkenhain über das moderne Besucherzentrum bis hin zur schwebenden Plattform der „Seeterrasse“ – die IGA Berlin bietet nicht nur grüne und blühende Attraktionen. Mit ihrer Vielzahl an neuen gestalterisch ambitionierten Bauten von internationalen namhaften Architekten und innovativen Gestalterinnen und Gestaltern ist die IGA nicht nur Gartenschau, sondern auch Bauausstellung.

Markant erhebt sich über den Wipfeln der Bäume auf dem Kienberg die neue Aussichtsplattform Wolkenhain. Sie bildet eine neue Landmarke in der Stadtlandschaft und ermöglicht beste Aussichten bis ins Zentrum der Hauptstadt und in die umgebende brandenburgische Landschaft.

Mit Berlins erster Kabinenseilbahn - Betreiber und Investor ist die aus Südtirol stammende LEITNER AG - erleben die Gäste spektakuläre Aussichten aus der Vogelperspektive. Die Arena für bis zu 5.000 Gäste, das neue Besucherzentrum und der IGA-Campus mit dem Umweltbildungszentrum zählen ebenso zu den baulichen Höhepunkten der IGA. Weitere IGA-Bauten sind die Tropenhalle, das Landschaftsfenster „Belvedere“, der Wuhlesteg für Naturentdecker und die "Promenade Aquatica". Vier neue Spielplätze laden zudem kleine und große IGA-Gäste zu einer ganz besonderen Reise in die Welt von Erich Kästners Kinderbuchhelden Konrad aus „Der 35. Mai“ ein.

Dass bei der Konzeption und der Realisierung aller IGA-Bauten Natur- und Umweltschutz besondere Beachtung fanden, versteht sich von selbst. Die Bauwerke und gestaltete Areale, die auch nach der IGA erhalten bleiben, werden von der Grün Berlin GmbH realisiert und dabei von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW)“ mit Bundes- und Landesmitteln in Höhe von rund 49 Millionen Euro finanziert und von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt kofinanziert. Als dauerhafte touristische Anziehungspunkte bereichern sie die „Gärten der Welt“ und den „Kienbergpark“.

Leitbild

Die IGA Berlin 2017 ist ein Festival schönster internationaler Gartenkunst und grüner Lebenskultur in der Stadt.

Über das Leitbild der IGA Berlin 2017
Nachhaltigkeit
© Contempo Zeitraffer

Bereits im Planungs- und Entwicklungsprozess hat sich die Grün Berlin GmbH als Muttergesellschaft der IGA Berlin 2017 mit dem Thema Nachhaltigkeit ein Ziel von hoher Priorität gesetzt.

Über die Maßnahmen der Nachhaltigkeit
Nachnutzung
IGA-Seilbahn Kabinen schweben hoch © Dominik Butzmann

Sowohl für die vielfältigen, neu entstandenen Bauwerke als auch für die gärtnerischen Anlagen, die bis zur IGA Berlin 2017 neu entstanden sind, wurde eine langfristige Nachnutzung von vorn herein eingeplant

Über die Nachnutzung der IGA Berlin 2017
Natur- und Umweltschutz
© IGA Berlin 2017

Maßnahmen des Natur- und Umweltschutzes begleiten die Planungen zur IGA Berlin 2017 von Beginn an.

Über die Natur- und Umweltschutzmaßnahmen der IGA Berlin 2017