Blumenhalle

Prachtvoll wechselnde Blumenschauen – "ein MEHR aus Farben“ bietet die Blumenhalle in der Nähe des Hauptein- und ausganges "Gärten der Welt" am Blumberger Damm. Entworfen wurde das temporäre Ausstellungsgebäude, das aus drei einzelnen Hallen besteht und deren längste Halle 90 Meter misst, von Gorenflos Architekten aus Berlin. Neben den vielfältigen Blumenhallenschauen, die auf mehr als 3.500 Quadratmetern im wöchentlichen Wechsel dort gezeigt werden, lädt auch ein Gastronomiebereich mit 1.000 Sitzplätzen im Innen- und Außenbereich zum Aufenthalt ein.

Die Architekten haben dem Ensemble eine lichtdurchlässige Außenhaut verliehen, so dass in den Hallen tagsüber nahezu komplett auf künstliche Beleuchtung verzichtet werden kann. Die Halle mit dem Gastronomiebereich misst  58 Meter, insgesamt ist die Anlage 62 Meter breit. Das Tragwerk besteht aus gebogenen Holzleimbindern, die auf Betonfundamenten stehen. So ist ein flexibler, stützenfreier Raum entstanden.

Blumenhallen IGA Berlin 2017
Die Blumenhalle auf der Internationalen Gartenausstellung.

Daten & Fakten

   
   

Architekt: 

Gorenflos Architekten, Berlin
Bauherr: Grün Berlin GmbH