Wasserspielplatz "Konrads Reise in die Südsee"

Zähnefletschende Haifische und der Kampf gegen einen riesigen Urwaldwal – die Reise des jungen Konrad ist aufregend und gefährlich. In Erich Kästners Kinderbuch „Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee“  bilden diese Erlebnisse den Höhepunkt des Abenteuers. Ein unbedingtes Muss ist daher ein Besuch des Spielplatzes „Konrads Reise in die Südsee“ in den Gärten der Welt.

Auf dem circa 6.000 Quadratmeter großen Wasserspielplatz erheben sich die Spielflächen als Inseln aus dem Rasen und nehmen so gestalterisch das Südseemotiv auf. Die Spielinseln sind abwechslungsreich und fantasievoll gestaltet und bieten einerseits intensive Spielerlebnisse und andererseits Momente der Entspannung. Ein enormer Kletterwal, Splashpad und Wasserwald, eine Riesenhängematte, Trampolin und überdachte Sitzplätze in Form von Südseehütten lassen den Spielplatz zu einem Highlight und einer ganzjährigen Attraktion werden. Holzpalmen unterstreichen die Südseeathmosphäre und sorgen für einen unvergesslichen Ausflug für Groß und Klein.

Daten und Fakten

   

 

Größe und Lage:

 

6.000 qm großer Wasserspielplatz nahe des Labyrinths Gärten der Welt

empfohlene Altersgruppe:

alle Altersstufen

Planung:

ARGE geskes.hack Landschaftsarchitekten, Kolb Ripke Architekten, VIC Brücken- und Ingenieurbau

Finanzierung:

Planungskosten, Flächenherstellung aus GRW-Mitteln, z.T. Baukosten und Ausstattung aus dem Förderprogramm „Stadtumbau Ost“

Bauherr:

Grün Berlin GmbH, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf