IGA-Countdown: 10 Tage voller Höhepunkte

6. Oktober - „Übers herbstliche Märkische Meer“
Herbst auf der IGA © Dominik Butzmann

Am 6. Oktober startet die 3-tägige Ausstellung „Übers herbstliche Märkische Meer“ in der Blumenhalle, die ein üppiges Herbstblumen-Sortiment aus Berlin und Brandenburg, Stauden und Gehölzen, Gräsern und Orchideen zeigt. Um 16 Uhr lohnt ein Abstecher an die Bühne am Koreanischen Garten, wo Familienstadträtin Julia Witt den besten Vater des Bezirks mit dem Kienbär-Väterpreis auszeichnet!

Übers herbstliche Märkische Meer
7. Oktober - „Rock im Grünen“
Rock im Grünen © Rock im Grünen

Das beliebte Newcomer-Open-Air-Festival „Rock im Grünen“ feiert 20-jähriges Jubiläum – und macht Station auf der IGA: Auf der Bühne am Koreanischen Garten treten ab 14 Uhr vier Bands auf, deren Genre von Bluegrass über Rock bis hin zu Punk reicht.

Countdown-Spezial: Gegen Vorlage der Eintritts- oder Dauerkarte gibt es in den Souvenir-Shops kostenlos eine Samentüte oder einen Magnet - pro Gast einmal einlösbar.

Rock im Grünen
8. Oktober - Herbstfest // Eintritt nur 10 €
Herbst auf der IGA © Dominik Butzmann

Buntes Programm im Park mit Bastelspaß für die Kleinen und musikalische Leckerbissen in der Arena und der Kleinen Bühne am Koreanischen Garten. Dabei u. a.: Lukas Natschinski, Ceeys. Wolfgang Lippert, einem der bekanntesten Entertainer unserer Zeit, moderiert eine Show in der Arena mit vielen bekannten Künstler*innen. Zudem wird im Weltacker ab 13 Uhr das Erntedankfest begangen, an dem alles, was auf dem Acker noch wächst, verkocht wird, abgerundet durch Elektrofunk von Dimitri Hegemann am späten Nachmittag.

Countdown-Spezial: An diesem Tag kostet der IGA-Eintritt für Erwachsenene 10 € statt 20 €.

Herbstfest
9. Oktober - Rodelspaß im Herbst
© Dominik Butzmann

Schon mal mit Augen und Ohren gegessen? Mit diesem und anderen spannenden Experimenten können kleine und große Gäste herausfinden, was so alles in unseren Äpfeln steckt. Als Apfelgourmets werden die alten Apfelsorten auf dem IGA-Gelände von 13:30 bis 15 Uhr verkostet. Gäste erfahren, warum der älteste Powersnack mit seinen Vitaminen, Polyphenolen und Pektin so gesund ist – und was er für Umwelt, Klima und Artenvielfalt bedeutet.

Countdown-Spezial: 2für1 an der Natur-Bobbahn
Mit bis 40 km in der Stunde auf einer 500 m langen Natur-Bobbahn (2 € pro Kind/3 € pro Erwachsene) ins Tal rasen. Das macht Laune! Am 09.10. erhält ein Gast beim Kauf einer Karte für eine Fahrt mit Berlins erster Sommerrodelbahn eine zweite Fahrt gratis dazu. Die günstigere Karte ist kostenfrei. Pro Person ist dieses Angebot einmal nutzbar.

Infos zur Natur-Bobbahn
10. Oktober - Aktion mit Michael Sailstorfer um die Bienen-Skulptur
michael sailstorfer mit bienenskulptur © Frank Sperling

Auf der Wildwiese gegenüber des Englischen Gartens wird um 17 Uhr die erste Bronzeskulptur der „Factories“ von Michael Sailstorfer enthüllt. Schon im April hatte der Künstler drei Bienenkästen aus Beton auf dem IGA-Gelände installiert. Jeder Kasten beherbergte ein Bienenvolk und ein Modell für eine Skulptur. Im Laufe des Sommers trugen die Bienen mit ihren Waben zur langsamen Veränderung der Modelle bei. Nach ihrer „Ernte“ durch lokale Imker wurden die von den Bienen vollendeten Skulpturen in Bronze gegossen.

Factories
11. Oktober
Blumenhallenschau © Lea Goeppert

Zu sehen sind in der Blumenhallenschau "Die strahlenden Farben des Südens“ gepflanzte Gefäße in herbstlichen Tönen und Körbe mit Gemüse und Obst. In den Farben des Südens wärmen Pflanzen aus Baden-Württemberg und Hessen die Gemüter und läuten die kommende Bundesgartenschau in Heilbronn ein, die 2019 stattfindet.

Die strahlenden Farben des Südens
12. Oktober - „Des Abschieds goldener Glanz“
Floristikvorführung i-Punkt GRÜN IGA Berlin 2017 © Paul Helle | DBG

„Des Abschieds goldener Glanz“ - In der Ausstellung vom 12. bis 15.10. werden vielfältige floristische Werkstücke als Tisch-, Raum-, Braut- und Trauerschmuck arrangiert. Blumenhalle; 9:00-19:30 Uhr. Gegenüber der Blumenhalle können sich die Gäste dann im i-Punkt GRÜN gleich einfache Floristiktipps für zuhause holen.

i-Punkt GRÜN
13. Oktober - Künstlerischer Spaziergang
© Cora Hegewald

Im Rahmen seines Projekts „Subbotnik“ erkundet Erik Göngrich in künstlerischen Spaziergängen das Gelände rund um den für die IGA Berlin 2017 wieder erschlossenen Kienberg. Der auf Bau- und Trümmerschutt begründete Berg wurde während der DDR im Rahmen von „Subbotnik“-Aktionen bepflanzt. Wer den Spaziergang verpasst, hat am Tag darauf, 14.10., die letzte Gelegenheit daran teilzunehmen. Treffpunkt: IGA-Haupteingang „Kienbergpark“, jeweils um 12 und 15 Uhr

Countdown-Spezial: Jeder Gast erhält an diesem Tag eine ViO BiO Limo frei Haus! Wir verteilen ab morgens 9 Uhr an beiden Haupteingängen (nicht an der Eisenacher Straße) eine ViO BiO Limo pro Besucher. Solange der Vorrat reicht!

Subbotnik
14. Oktober - Ökumenischer IGA-Abschlussgottesdienst
Ökumenischer Gottesdienst © Lichtschwärmer

Unter dem Motto „Kommt, schmeckt und seht, wie freundlich Gott ist“ laden die Christen der Region Marzahn-Hellersdorf zu einem fröhlichen und die Sinne anregenden Gottesdienst zum Abschluss der IGA in die Arena ein. Schon ab 15.00 Uhr wird das „Lighthill“ - Gospel Projekt mit über 60 Mitwirkenden durch mitreißende Musik erfreuen, ehe der eigentliche Gottesdienst um 15.30 Uhr beginnt. Neben „Lighthill“ werden auch der Mahlsdorfer Posaunenchor und weitere Musiker den Gottesdienst und ein Nachprogramm gestalten.
 

Ökumenischer IGA-Abschlussgottesdienst
15. Oktober - IGA-Abschlussfest // Eintritt nur 10 €
Abschlussfest der IGA © Dominik Butzmann

Am letzten Tag der IGA trifft man auf einige bekannte Gesichter der letzten 186 Tage: Melodisches mit der singenden Tomate, Zauberei mit Charlie Martin, gackernde Comedy mit den Cock-Tales u. v. m. erwartet die Gäste. Ab 15 Uhr wird - untermalt vom Flower-Power Sound des Berlin Beat Clubs - ein filmischer Rückblick auf das vergangene Jahr gegeben. Moderiert wird das Finale von einem charmanten Moderatoren-Paar, den „rbb-Begleitern“ der #IGA2017 Ingo Hoppe von Radio Berlin 88,8 und Ulrike Finck von der rbb-Gartenzeit. Die IGA-Geschäftsführung wird feierlich den Staffelstab an den Oberbürgermeister Heilbronns, den Austragungsort der BUGA 2019, übergeben. Die IGA-Kulturbotschafter berge performen zum Abschluss nochmal den IGA-Song "Ein MEHR aus Farben".

Countdown-Spezial: An diesem Tag kostet der IGA-Eintritt nur 10 €

IGAntisches Abschlussfest der IGA Berlin 2017