Einsteigen, letzte Runde! Großes IGA-Finale am Sonntag

Pressemitteilung vom 13.10.2017

© Thomas Uhlemann

Nach 186 ereignisreichen Tagen schließt die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 am kommenden Sonntag, den 15. Oktober 2017, die Pforten. Das größte Gartenfestival Deutschlands des Jahres verabschiedet sich von seinen Gästen mit einem abwechslungsreichen Bürgerfest und einer emotionalen Abschlussfeier. Staatssekretärin Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund, übergibt dabei symbolisch den Staffelstab an den Oberbürgermeister Heilbronns, Harry Mergel. Die baden-württembergische Stadt richtet die nächste Bundes-gartenschau (BUGA) im Jahr 2019 aus. Am IGA-Finaltag kostet der Eintritt nur 10 €.

Dafür wird den kleinen und großen Besucher*innen eine Menge geboten: Berliner Chöre singen letztmalig von 11-13 Uhr auf der Kleinen Bühne am Koreanischen Garten. In der Blumenhalle strahlen die Farben des Südens mit Pflanzen aus Baden-Württemberg und Hessen. Des Abschieds goldener Glanz versprüht dortselbst eine sehenswerte Floristikausstellung. Singende, plaudernde und zauberhafte Walk Acts unterhalten ganztägig mit Stegreif-Comedy mobil im Park. Ein Märchen für Erwachsene nach Texten von Wolfram von Eschenbach und Richard Wagner betört um 13, 15 und 17 Uhr, jeweils halbstündlich, im Karl-Foerster-Garten die Sinne. Unfreiwillig komische Steilvorlagen aus bekannten Schlagertexten werden schließlich um 11, 13 und 15 Uhr im Blumentheater zu einem 30minütigen literarischem Musikkabinett verdichtet. Von 12 bis 16 Uhr spielt die bei vielen Stammgästen beliebte IGA-Parkband „The Couchies“ noch einmal groß auf und versprüht mit ihren Songs im Gelände gute Laune bis zum Schluss. 

Um 15 Uhr beginnt in der Arena ein stimmungsvoller IGA-Rückblick mit einem Ausblick auf die kommende Bundesgartenschau in Heilbronn 2019. Durch das zweistündige Bühnenprogramm führen die rbb-Moderatoren Ulrike Finck und Ingo Hoppe. Dabei überreicht Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, symbolisch den Gartenschau-Staffelstab an den Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel. Eine kurzweilige filmische Rückschau erinnert an 186 spannende IGA-Tage. Die Band „Berlin Beat Club“ begleitet die Show musikalisch. Und die IGA-Kulturbotschafter „berge“ intonieren den IGA-Song „Ein MEHR aus Farben“. Um 18 Uhr schließt der IGA-Park seine Tore.

Mit der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn entsteht im Herzen der Stadt ein Stadtquartier direkt am Neckar, umgeben von intaktem Grün, einem stimmungsvollen Uferpark, mit zwei neu angelegten Seen als Reminiszenz an das einst als Hafenanlage genutzte Areal.

Zum Abschluss einer Internationalen Gartenausstellung und Bundesgartenschau winkt den besten Ausstellern aller Sparten und Produktgruppen ein besonderer Preis – der Ehrenpreis des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft. Die Preise in insgesamt 13 Kategorien werden von 10-12 Uhr vor geladenen Gästen im Besucherzentrum verliehen.