Grüne Berufe

Praxisnahe Aktionen wie Park-Rallyes durchs Ausstellungsgelände oder Workshops zur urbanen Zukunftsgestaltung stellen Bildung und Berufe vor und helfen dabei, eigene Fähigkeiten und Talente zu entdecken.

Von „Zierpflanzen“ bis „Obst- und Gemüsebau“: Der Beruf Gärtner hat viele unterschiedliche Facetten und Anforderungen, die uns vom Zentralverband Gartenbau ganz praktisch vermittelt werden. Mit der Frage Wer hat eigentlich die IGA gebaut? nähern wir uns dem Beruf Landschaftsgärtner: Wir erfahren, wozu man Mathe auf der Wiese braucht, und dürfen richtig mitanpacken. Auch auf der Lehrbaustelle kann man sich im Rahmen der Bildungsangebote selbst ausprobieren, zum Beispiel Geländevermessungen mit Spezialgeräten vornehmen.

Alles klar im Wuhleteich? Angehende umweltschutztechnische Assistenten von der Peter-Lenné-Schule (Oberstufenzentrum Natur und Umwelt), der größten Agrarschule Deutschlands, zeigen ihr Können bei gewässerökologischen Untersuchungen – und stellen damit einen weiteren grünen Beruf vor. Darüber hinaus gibt es Informationen zu Studienmöglichkeiten im Bereich Technologie und Umwelt, Stadt- und Landschaftsplanung sowie Gartenbauwissenschaften.