Welt & Wissen

Wo kommt mein T-Shirt her? Warum verschwanden die Wikinger wieder aus Grönland – und was hat das mit Nachhaltigkeit zu tun? Im Themenangebot zum globalen Lernen geht es um die großen Zusammenhänge – und darum, Kinder und Jugendliche fit für die Zukunft zu machen.

Auf spielerische Weise lernen Kinder, ihre eigenen Ernährungs- und Konsumgewohnheiten zu reflektieren und ein Bewusstsein für Ressourcen und nachhaltiges Handeln zu entwickeln. Am Beispiel von Bananen oder Kakao gehen wir auf Weltreise und suchen faire Produzenten. Bei einer Expedition nach Indonesien steht der Reis im Mittelpunkt, Hauptnahrungsmittel für mehr als die Hälfte der Menschheit, und die für seinen Anbau unentbehrlichen Bewässerungssysteme. Um zu verstehen, dass unser Supermarkteinkauf anderswo Auswirkungen hat, müssen wir gar nicht so weit reisen – nur eine Tomate aus den Gewächshäusern Südspaniens bis nach Berlin begleiten.

Internationale Schulgärten zeigen, was in Schulgärten in Costa Rica, Kenia, Marokko oder Kuba wächst. Zudem erfahren wir dort, warum Schulgärten dort so wichtig für die Ernährungssicherung der Bevölkerung sind.