Themengarten Kontraste machen Menschen

Ein Schulprojekt

Der Gartenentwurf „Kontraste machen Menschen“ wurden von der Peter-Lenné-Schule im Jahr 2016 umgesetzt. In Zusammenarbeit von Schülern mit Lehrern im Bereich Garten- und Landschaftsbau sowie den Fachkräften des ausführenden Betriebes entstand über einen schulinternen Wettbewerb dieser Entwurf – ursprünglich von Lenard Filges ausgearbeitet und zusammen mit der Mitschülerin Janine Przyborowski zu einem Ausführungsplan weiterentwickelt. Den Lehrkräften Maike Poets, Udo Kahlert und Klaus Pellmann gilt ein besonderer Dank für ihr Engagement in der Betreuung.

Gegenüberstellung des Gegensätzlichen
Der Garten vereint starke Kontraste, es werden formale, moderne und repräsentative Formen und Gestaltungsmöglichkeiten mit natürlich wirkenden Elementen vereint. Hieraus entsteht ein Garten, der sowohl der
Erholung als auch der Repräsentation dient.

Cortenstahl als Gestaltungselement
Wichtige und gestaltende Elemente sind die Hochbeete mit Cortenstahleinfassung, welche den Garten gliedern und in Szene setzen. Den Autoren war es wichtig, die Anwendung eines Werkstoffs zu zeigen, der im Gartenund
Landschaftsbau immer mehr Anklang findet.

Charakter durch Vielfalt
Die Vielfalt der Materialien eröffnet ein breites Spektrum gestalterischer Möglichkeiten, stellt den Landschaftsgärtner aber auch vor besondere Herausforderungen. Hier wurden verschiedene Holzarten, Keramikplatten, Natursteine, Findlinge als auch Betonsteine verarbeitet. Bei der Pflanzenauswahl erfolgte vorrangig nach den Kriterien Blühzeitpunkt und Blütenfarbe sowie den Standortansprüchen.

Kontraste machen Menschen Themengarten
Planung Entwurf / Zeichnung: Lenard Filges
Planung Lenard Filges, Janine Prieth, Mario Lehmann
in Zusammenarbeit mit der Peter Lenné Schule OSZ Natur und Umwelt
Hartmannsweilerweg 29, 14163 Berlin 
Ausführung Herold Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co. KG
Soldiner Straße 53, 13359 Berlin
Sponsoren Huch GmbH Behälterbau