Big Picnic – große Frage Ernährungssicherheit

Campus-Programm:
Event categories
Thema:

Das EU-Projekt BigPicnic beschäftigt sich mit der großen Frage, wie in Zukunft eine wachsende Menschheit mit ausreichend Nahrungsmitteln versorgt werden kann. Gleichzeitig landen in Deutschland derzeit jährlich etwa 20 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll oder bestenfalls in der Biogasanlage. Doch was hat das Ganze mit unseren eigenen Ess- und Einkaufsgewohnheiten zu tun? Dieser Frage gehen die Teilnehmer des Stop-Motion-Workshops nach: Sie können eine Filmgeschichte erzählen und sich dabei kreativ mit ihrem eigenen Umgang mit Lebensmitteln auseinander setzen. Die Nachwuchsfilmemacher können ihre Werke danach nicht nur mitnehmen, sondern sie werden auch im Rahmen einer Ausstellung des Botanischen Gartens und Museums veröffentlicht.

Die Veranstaltung ist geeignet für Schüler ab der 7. Klasse. Wegen der begrenzen Raumgröße für max. 24 Teilnehmer buchbar.

Weitere Termine
Montag, 12. Juni 2017 - 9:30 bis 13:00 (Termin ausgebucht!)
Montag, 19. Juni 2017 - 9:30 bis 13:00 (Termin ausgebucht!)
Montag, 3. Juli 2017 - 9:30 bis 13:00 (Termin ausgebucht!)
Montag, 10. Juli 2017 - 9:30 bis 13:00 (Termin ausgebucht!)
Montag, 11. September 2017 - 9:30 bis 13:00 (Termin ausgebucht!)
Montag, 18. September 2017 - 9:30 bis 13:00 (Termin ausgebucht!)
Montag, 25. September 2017 - 9:30 bis 13:00 (Termin ausgebucht!)
Dauer:
180 Min.
IGA-Campus
Treffpunkt:

Seeterrasse am Umweltbildungszentrum

Mitmach-Unterricht

Programmanbieter

Botanischer Garten Berlin

Campus Zielgruppe

Sekundarstufe I (7.-10. Klasse)
Sekundarstufe II (11.-13. Klasse)

Schlagworte Campus

Big Picnic
Ernährung
Ernährungssicherheit
Planspiel
Pflanzen

Projekt Referenz

IGA-Campus