Crops & Robbers: Ein Biopiratenspiel

Ein Spiel zu fairem und nachhaltigem Nahrungsmittelanbau
Campus-Programm:
Event categories
Thema:

In diesem Spiel geht es um die Themen Biopiraterie, die Vielfalt der Arten, und die Frage Wer hat die Macht über die Samen unserer essbaren Pflanzen? Es ist ein Machtspiel mit langer Tradition, die Kontrolle und das Wissen über Saatgut und Pflanzen zu erlangen, und somit über unser Essen und unsere Medizin.
Können die Crops die alten Pflanzensorten bewahren, oder schaffen es die Robbers das Wissen zu stehlen?
In einer poetischen Reise durch die Geschichte der Kolonialisierung und der Beschaffung exotischer Spezies, erfahren wir die Geschichten von Columbus bis Novartis  –  ­­von kolonialem Sammeln bis Biopiraterie.

Bei Interesse, meldet euch über den Terminplan an oder schreibt an iga-campus@iga-berlin-2017.de
Geeignet für Kinder von 8 - 12 Jahre.

 

Weitere Termine
Freitag, 21. April 2017 - 13:30 bis 15:00 (Termin ausgebucht!)
Dienstag, 9. Mai 2017 - 13:30 bis 15:00 (Termin ausgebucht!)
Freitag, 19. Mai 2017 - 13:30 bis 15:00 (Termin ausgebucht!)
Freitag, 2. Juni 2017 - 13:30 bis 15:00 (Termin ausgebucht!)
Freitag, 16. Juni 2017 - 13:30 bis 15:00 (Termin ausgebucht!)
Freitag, 8. September 2017 - 11:30 bis 13:00 (Termin ausgebucht!)
Montag, 25. September 2017 - 11:30 bis 13:00 (Termin ausgebucht!)
Dauer:
120 Min.
IGA-Campus
Treffpunkt:

Seeterrasse am Umweltbildungszentrum

Mitmach-Aktion

Programmanbieter

Myriel Milicevic, bildende Künstlerin
Ruttikorn Vuttikorn, Industriedesignerin, Spielzeug-Designerin

Campus Zielgruppe

Grundschulen (1.-6. Klasse)

Schlagworte Campus

Rollenspiel
Artenvielfalt
Biopiraterie
Kulturpflanzen
Globales Lernen
Kolonialisierung

Projekt Referenz

IGA-Campus