IKEBANA

Japanische Blumenkunst in Farbe, Form und Linie
Event categories

ikebana ausstellung blumenhalle

Der Ursprung des Ikebana geht auf das rituelle Blumenopfer in buddhistischen Tempeln im sechsten Jahrhundert zurück und begann mit dem Rikka (stehende Blume). Über Nageire (in die Vase hineingeworfene Blumen) entwickelte es sich zu Chabana (Teeblume) und Moribana (angehäufte Blumen).

Ikebana (wörtlich: lebende Blumen) ist die japanische Kunst des Blumensteckens. Sie wird auch Kado (Weg der Blumen) genannt. Während der westlichen Welt oft die Anzahl der Blumen und ihre Farbe betont werden, hebt Ikebana die Bedeutung der Linienführung und des freien Raumes hervor.
Neben diesen traditionellen Formen reicht das heutige Ikebana auch an die moderne und abstrakte Kunst heran.

SCHNUPPERKURSE

Lehrer des Ikebana-Bundesverbandes e. V. bieten an den Tagen der Ausstellung täglich um 14 Uhr, SAMSTAG um 13 Uhr, im i-Punkt „Grün“ einen Schnupperkurs an. Hier können Sie die Grundlagen des Japanischen Blumensteckens auf einfache Weise kennenlernen und Ihr erstes selbstarrangiertes Werk mit nach Hause nehmen.

MATERIALKOSTEN: 5,00 EUR

KOSTENLOSE FÜHRUNGEN des Ikebana-Bundesverbandes

Eröffnungsvorführung am Donnerstag, den 24. 8. um 11 Uhr von Frau Marianne Pucks (SOGETSU-SCHULE)
TITEL: IMPRESSIONEN DER SOGETSU  - SCHULE

Donnerstag, den 24. 8. um 16 Uhr von Frau Hannelore Krause (Ohara-Schule)
TITEL:  Ikebana der Ohara - Schule

Freitag, den 25. 8. um 11 Uhr von Frau Annelie Wagner und Frau Edeltraut Kokocinski (Ohara-Schule)
TITEL: Einblick in das Ikebana der Ohara - Schule

Freitag, den 25. 8. um 15 Uhr von Frau Doris Weil und Frau Christine Klos (Kaden Ryu)
TITEL: IKEBANA – ein MEHR an Möglichkeiten

Samstag, den 26. 8. um 10 Uhr vom Team der Stuttgarter Ikebana-Schule e. V. (Stuttgarter Ikebana-Schule e. V.)
TITEL: Farbkombinationen im Ikebana

ACHTUNG: Die folgende Vorführung findet in der BLUMENHALLE 1 statt!

Samstag, den 26. 8. um 16 Uhr von Frau Seikei Sachiko Oishi- Hess und Frau Anja Walter (Ikenobo-Schule)
TITEL: Tatahana -  Ursprung von Ikebana

Sonntag, den 27. 8. um 10 Uhr von Frau Prof. Dr. Sigrid Saaler-Reinhard (Sogetsu – Schule) und Frau Manuela Kaltwasser

TITEL: Blickwinkel – interpretiert durch Ikebana

Sonntag, den 27. 8. um 17 Uhr von Frau Ulrike Vogler und Frau Bärbel Seeliger-Wolff (Sogetsu-Schule)
TITEL:  ZU JEDER ZEIT, AN J EDEM ORT, MIT JEDEM MATERIAL; VON JEDERMANN – IKEBANA FÜR ALLE                                     

                                  

Zielgruppe

Projekt Referenz

i-Punkt GRÜN