Kleine Wassertiere ganz groß: mit Augen entdeckt, Keschern gefangen, Lupen bestimmt

Campus-Programm:
Event categories
Thema:

Was lebt in Wuhleteich und Wuhle? Jeweils zu zweit entnehmen die Schülerinnen und Schüler mit Keschern Kleingetier vom Gewässerboden (Makrozoobenthos) und aus dem offenen Wasser (Pelagial) des Wuhlteteichs und der Wuhle. Im Anschluss wird der "Fang" mit dem Binokular betrachtet. Bestimmungsschlüssel helfen, die Organismen – wie Krebse, Muscheln, Schnecken oder Insektenlarven – zu benennen. Das Zeichnen der Wassertiere rundet die Veranstaltung ab.

Weitere Termine
Mittwoch, 19. April 2017 -
9:30 bis 11:00
(Termin ausgebucht!)
Donnerstag, 20. April 2017 -
9:30 bis 11:00
(Termin ausgebucht!)
Freitag, 21. April 2017 -
9:30 bis 11:00
(Termin ausgebucht!)
Montag, 24. April 2017 -
9:30 bis 11:00
(Termin ausgebucht!)
Dauer:
90 Min.
Umweltbildungszentrum
Treffpunkt:

Seeterrasse

Mitmach-Unterricht

Campus Zielgruppe

Grundschulen (1.-6. Klasse)

Schlagworte Campus

Wasser
Wassertiere
Gewässeranalyse

Projekt Referenz

IGA-Campus